Knaben Heimspielsieg gegen Straßburg

Am 14.10.2017 trafen die Knaben des HEC auf die Knaben des CSGA Straßburg. Vor den eigenen Fans mussten die Heilbronner in den ersten 3 Minuten allerdings schon einen Rückschlag hinnehmen. Nachdem die Gäste eine 0:1 Führung herausgespielt hatten, kam es zudem zum Unterzahlspiel der Heilbronner. Dieses konnten sie aber souverän herunterspielen. Zu fünft erzielten sie dann auch direkt nach der Strafe den Ausgleich. Danach hatten die Knaben des HEC noch einige gute Chancen. Doch die Abwehr der Gäste konnte gut dagegen halten. Es dauerte bis zur 14. Minute bei gleicher Anzahl an Spielern die 2:1 Führung herauszuspielen. Kurz darauf erhielten die Gäste eine 2-Minuten-Strafe wegen Behinderung, die keine 30 Sekunden später bestraft wurde und die HEC Knaben mit einer verdienten 3:1 Führung in die Pause durften.

Im zweiten Drittel legte die Heimmannschaft direkt nach. Innerhalb von 4 Minuten musste der Straßburger Goalie 3 Puks aus dem Tor holen. Die starke Offensive der Jungfalken hatte dieses Drittel dominiert und die Gäste kamen nur selten ins gegnerische Drittel. Selbst ein Unterzahlspiel zwecks Strafe gegen den HEC konnten die Gäste nicht zum Anschluss nutzen.

Das letzte Drittel began mit einigen Strafen. Insgesamt 7 2-Minuten-Strafen wurden innerhalb dieser 20 Minuten ausgesprochen. Trotz vieler Unterzahl- und Überzahlspiele konnten die Jungfalken nochmals Fahrt aufnehmen und 3 weitere Tore schießen. Doch auch die Gäste nutzten diesmal die Unachtsamkeit durch die zwischenzeitliche Führung von 7:1, um einige Treffer gut zu machen. Sie kämpften bis in die letzte Minute. Dort gelang ihnen das Schlusstor zum 9:4 Endstand.