Zwei Siege für die U14 des HEC zum Jahresbeginn

Am Freitag, den 06.01.2017, startete die U14 des HEC mit einem Heimspiel gegen die Jungadler aus Mannheim ins neue Jahr.

Motiviert ging die Mannschaft von Milan Maruschka ins Spiel und hatte sich zum Ende des ersten Drittels bereits eine 3:1 Führung erspielt. Nach der Pause geriet der Spielfluss allerdings ins Stocken und beide Mannschaften taten sich schwer. Nach dem zweiten Drittel stand es 4:2. Im Schlussdrittel hatten die Jungadler durch einen Penalty die Chance auf den Anschlusstreffer, scheiterten jedoch am Heilbronner Goalie. Jetzt ließen die Hausherren nichts mehr anbrennen und erzielten das 5:2. Mannheim schaffte es zwar noch einmal, den Puck im Heilbronner Netz zu versenken, konnte das Spiel aber nicht mehr drehen und musste sich mit 5:3 geschlagen geben.

Am Sonntag stand das Auswärtsspiel beim Mannheimer ERC auf dem Plan. Die letzten Begegnungen hatten die Heilbronner alle für sich entscheiden können und auch dieses Mal war es eine klare Angelegenheit. Nach dem ersten Drittel führten die Gäste bereits mit 0:10 und die Mannheimer konnten nichts entgegensetzen.  Auch das zweite Drittel setzte sich torreich fort und der Puck zappelte weitere 6 mal im Mannheimer Netz. Im Schlussdrittel gestaltete sich das Spiel zunehmend ruppiger und die Strafbänke waren auf beiden Seiten recht voll. Dies hatte auch auf den Spielstand Auswirkungen; weitere Tore sollten für die Heilbronner nicht mehr fallen. Immerhin durften die Gastgeber einmal jubeln, als sie den Ehrentreffer zum Endstand von 1:16 erzielen konnten.