Eisbären

Andrej Kaufmann ist neuer Co-Trainer der Eisbären

Veröffentlicht

Die Zusage des Wunschkandidaten für den Posten des Co-Trainers ist da: Andrej Kaufmann (Foto links) wird in der Saison 2015/16 neben Manuel Pfenning bei den Eisbären den Ton angeben.

Während Headcoach Pfenning als Spielertrainer auf dem Eis stehen wird, wird der ehemalige kasachische Nationalspieler die Geschicke der Mannschaft von der Bank aus leiten.

Andrej Kaufmann war im Dezember 2014 von den Bietigheimer Amateuren nach Heilbronn gewechselt und kam in fünf Spielen für die Eisbären auf drei Tore und vier Assists. Nach den Stationen Ust-Kamenogorsk, Erfurt, Füssen, Landshut, Heilbronner Falken, Wolfsburg, Dresden, Ravensburg, Schwenningen, Bietigheim und Pforzheim ist nun mit knapp 40 Jahren Schluss mit der Karriere als aktiver Spieler. „Natürlich werde ich nochmal aufs Eis gehen, wenn ich gebraucht werde“, so der 52-malige DEL-Spieler. „Aber mein eigentlicher Platz wird an der Bande sein.“

Mit Benjamin Brozicek hat unterdessen ein weiterer Stürmer für die Saison 2015/16 zugesagt. Der Rekordspieler der Eisbären (184 Spiele) geht damit auch im zehnten Jahr hintereinander für die Eisbären auf Torejagd.

Ein erstes Vorbereitungsspiel ist inzwischen auch terminiert: Am Sonntag, den 13.9. treten die Eisbären um 18 Uhr beim Bayernligisten Buchloe Pirates an.