Eisbären

Berüchtigtes Thaibulls-Bootcamp wartet auf die Eisbären

Veröffentlicht

Am 29. August heißt es für die Eisbären-Cracks Farbe bekennen. Wer hat sich über den Sommer für die neue Saison fit gehalten und wer hat sich lieber im „einarmigen Reißen“ im Biergarten seines Vertrauens geübt?

Gero Meier, Erkan Avci, Sarah Glandien, Aylina Engel und Bernd Dorst (von links oben nach rechts unten) werden den Zustand jedes einzelnen Eisbären gnadenlos aufdecken, wenn das Team von Headcoach Manuel Pfenning Samstag morgens um 10 Uhr zum Bootcamp bei den Thaibulls Heilbronn antreten wird.

Einen Vorgeschmack auf das, was den Titelverteidiger der Regionalliga Südwest dabei erwarten wird, gibt es in diesem Thaibulls TV Videobeitrag, bei dem die Handballer des SV Heilbronn am Leinbach im zweistündigen Training quasi einen Teil der Gundausbildung der US Army nachempfinden durften.

Wir sind gespannt, wieviele Eisbären-Cracks sich am Morgen nach dem „Kurz-Wagner-Freitag“ der konditionellen Herausforderung im Bootcamp stellen werden. Wetten werden gerne angenommen… 😉

Der Kontakt zu den Thaibulls kam über Muay Thai Boxing Europameisterin Sarah Glandien zustande, die in der letzten Saison das Playoff-Halbfinale gegen Hügelsheim besucht und danach die Eisbären zum Training bei den Thaibulls eingeladen hat.

Danke an die Thaibulls für die Einladung. Zumindest der Verfasser dieser Zeilen freut sich auf die zwei Stunden am 29. August 🙂