Eisbären

Die Eisbären bei der Stiftung Lichtenstern – ein Abend zum Vertiefen der Freundschaft

Veröffentlicht

Die Freundschaft zwischen den Eisbären Heilbronn und den Lichtensterner Fans besteht nunmehr seit knapp drei Jahren. Am 26. September 2012 war es endlich wieder soweit: Das nächste gemeinsame Treffen war gekommen. Die Evangelische Stiftung Lichtenstern lud die Eisbären Heilbronn diesmal zu einem gemütlichen Beisammensein ein. Dieser Einladung folgten die Eisbären natürlich gerne. Mit dabei waren die Spieler Sascha Bernhardt, Daniel Brendle, Benjamin Brozicek und Marc Oppenländer sowie der Hauptsponsor Ruven Baumgärtner und Pressereferentin Nicole Senf. Das Wetter an diesem Abend war leider nicht ganz so gut, doch das tat der Stimmung keineswegs einen Abbruch.

Als die Eisbären in der Silcherstraße eintrafen, war die Freude bei den Bewohnern riesig. Viele konnten es kaum abwarten, ihre Eishockeystars wieder leibhaftig in Augenschein zu nehmen – so ganz ohne Ausrüstung. „Auf dem Eis sieht man ja nie, wie die Spieler darunter wirklich aussehen, deshalb freut es uns umso mehr, dass wir uns heute wieder treffen“, so der Betreuer Matthias.

Selbstverständlich kamen die Eisbären nicht ohne Überraschungen an. Mit im Gepäck waren für alle Bewohner Eisbären-Schlüsselanhänger sowie ein Gutschein, mit dem jeder Bewohner wieder eine Dauerkarte für die neue Saison erhält. Nachdem Sascha Bernhardt verkündete, dass die Fans aus Lichtenstern zu einem exklusiven Besuch in die Eisbärenkabine eingeladen sind, ging es gemeinsam ins Haus. Darüber, dass sie die Spieler in der Kabine besuchen dürfen, freuten sich die Bewohner sehr und sprachen den ganzen Abend von fast nichts anderem mehr.

Im Haus angekommen, gab es auch eine Überraschung für die Eisbären: Die beiden Betreuerinnen Ulla und Karin hatten für diesen besonderen Abend ein wirklich leckeres Buffet gezaubert. Im ganzen Haus gab es angeregte Gespräche, bei denen man sich die leckeren Brötchen gut schmecken lies. Es gab einiges zu berichten, denn es wurde im vergangenen Jahr viel erlebt (Urlaub der Bewohner am Lago Maggiore und an der Nordsee, welche neuen Spieler gibt es bei den Eisbären). Der Bewohner Thorsten kann die kommenden Spiele kaum abwarten. Alle haben sich fest vorgenommen bei dem nächsten Heimspiel der Eisbären wieder vor Ort zu sein, um die Spieler lautstark zu unterstützen. „Ich mache immer ziemlich gut Stimmung und bin bei allen Spielen dabei“ erzählte der Bewohner Heinz und lachte.

Für alle war der Abend wieder rundum gelungen. „Wir freuen uns sehr, dass diese einzigartige Freundschaft seit fast drei Jahren besteht und kommen immer wieder gerne zu Besuch“, so Bernhardt.

„Nochmals herzlichen Dank an alle Lichtensterner Fans und für die Bewirtung. Es war wirklich ein toller Abend. Wir hoffen, dass wir den Fans eine spannende Saison bieten und durch die lautstarke Unterstützung Siege mit nach Hause nehmen können“, so der Spieler Benjamin Brozicek.

Nicole Senf