Eisbären

Eisbären Heilbronn wollen zurück an die Tabellenspitze

Veröffentlicht

Die beiden Niederlagen vom Wochenende, die dem EHC Eisbären Heilbronn die Tabellenführung gekostet haben, sind abgehakt. Selbstverständlich hätten die Eisbären ihre „weiße Weste“ gerne behalten, doch mit einer durch Krankheit und Verletzungen deutlich dezimierten Mannschaft war am Schluss nicht mehr möglich. Zuversichtlich blickt Eisbären-Coach Sascha Bernhardt auf das nächste Spiel gegen die EKU Mannheim, das bereits am kommenden Freitag, dem 01.12.17 um 20 Uhr in der Kolbenschmidt Arena stattfindet. „Unsere Kranken und Verletzten werden wieder zurückkommen“, so der Trainer.

Somit hätten die Heilbronner Kufencracks die Möglichkeit, nach einer Woche der Regeneration und Fehleraufarbeitung, direkt wieder den Angriff auf die Tabellenspitze zu starten.
Gegen die EKU Mannheim, derzeitig Vorletzter in der Regionalliga Südwest, haben die Heilbronner „Polar-Tiere“ bisher eine Partie bestritten, die man 6:2 deutlich für sich entscheiden konnte. Doch der diesjährige Aufsteiger aus der Landesliga ist alles andere als ein Punktelieferant. Auch dieses Spiel dauert 60 Minuten und muss letztendlich gewonnen werden. Denn nur dann kommen die Eisbären ihrem Ziel wieder näher: die Tabellenführung zurück nach Heilbronn zu holen!

Foto: V. Adamczak

Daniel Steinke im Einsatz für die Eisbären