Eisbären

Eisbären vor finalem Showdown

Veröffentlicht

Die Grausamkeit der Play-offs wird bei den Eisbären Heilbronn auf eine einfache Wahrheit reduziert: Gewinnt die Mannschaft von Trainer Kai Sellers am Gründonnerstag (20 Uhr, Kolbenschmidt-Arena) das alles entscheidende dritte Finalspiel der Regionalliga Südwest gegen die Baden Rhinos aus Hügelsheim, so ist die Saison 2012/13 die erfolgreichste Spielzeit der Vereinsgeschichte.

Verlieren die Eisbären allerdings diese Partie und müssen nach zuvor 24 Siegen in Folge dem Gegner bei dessen Meisterfeier zuschauen, so wird dieses Jahr sicherlich als die bitterste Saison der Clubhistorie in die Annalen eingehen.

Keine Frage, der Schock nach der 5:9-Auswärts-Pleite in Spiel 2 (Spiel 1 wurde 9:3 gewonnen), der ersten Saisonniederlage überhaupt, ist bei den Eisbären zu spüren. Zu sehr wurde unter den Spielern im Vorfeld über die Meisterfeier diskutiert.

Ein Fehler, der laut Kai Sellers nicht nochmal passieren wird. „Die Männer haben ihre Lektion gelernt. Ich glaube nicht, dass die Niederlage das Team demoralisiert hat, im Gegenteil, die Mannschaft ist heiß auf das Spiel und will Wiedergutmachung betreiben.“

(Klaus Drienko)