Eisbären

Haiko Hirsch verlässt die Eisbären

Veröffentlicht

Nach zweieinhalb Spielzeiten haben sich die Wege von Stürmer Haiko Hirsch und den Eisbären Heilbronn getrennt. „Haiko hätte bei den Spielen gerne mehr Einsätze gehabt. Dies kann ich ihm bei der Tiefe unseres Kaders aber nicht garantieren“, so Trainer Kai Sellers über die Gründe der Trennung.

Der Mann mit der Nummer 89 wurde mit den Eisbären zweimal Regionalliga-Meister und kam in 52 Spielen auf 30 Tore und 38 Assists. Seinen wohl wichtigsten Treffer für die Eisbären erzielte der gebürtige Krefelder mit dem Game-Winner zum 4:3 in Spiel 2 des letztjährigen Finales gegen den SC Bietigheim – just gegen das Team, für das er voraussichtlich künftig die Schlittschuhe schnüren wird.

Wir bedanken uns bei Haiko Hirsch für zweieinhalb erfolgreiche Jahre und wünschen ihm alles Gute für die Zukunft.