Eisbären

Hartes Doppelspiel-Wochenende zum Jahresbeginn

Veröffentlicht

Nach drei Wochen Weihnachtspause stehen für die Eisbären Heilbronn gleich zwei schwere Auswärtsspiele innerhalb 24 Stunden an: Erst geht es am Samstag, den 07.01.17 um 19:00 zu den Stuttgart Rebels, bevor es dann am Sonntag, den 08.01.17 um 19:00 Uhr bei den Hornets aus Zweibrücken zum Spitzenspiel zwischen dem Tabellenersten aus Heilbronn und dem derzeit Zweitplatzierten kommt.

Die Rebels haben ein starkes erstes Saisondrittel gespielt, sind aber in den letzen Partien eingebrochen. Jetzt heißt es für die Hauptstädter noch einmal alle Kräfte zu mobilisieren, um bei der Vergabe der Playoff-Plätze noch ein Wörtchen mitreden zu können und nicht vorzeitig das anvisierte Ziel der Playoff-Teilnahme begraben zu müssen.

Die Hornets aus Zweibrücken sind als Meisterjäger Nummer Eins ihren Saisonansprüchen bisher voll gerecht geworden und werden sicherlich auch am Sonntag den Eisbären alles abverlangen. Mit jedem Aufeinandertreffen werden die Erinnerungen an das letztjährige Playoff-Finale wieder wach!

Bei den Heilbronner Eisbären ist die unnötige Niederlage gegen Hügelsheim abgehakt. Sie war zwar ärgerlich, kam aber zum richtigen Zeitpunkt um den Fokus wieder zu 100% auf die kommenden Spiele und das finale Saisonziel zu richten. Der Ehrgeiz der Eisbären ist zweifelsohne ungebrochen und die Kufencracks aus Heilbronn haben die spielfreie Zeit mit ihren Coaches Sascha Bernhardt und Manuel Pfenning genutzt, um an möglichen Schwachpunkten, vor allem aber weiter an ihren Stärken zu arbeiten.

Das Ziel für die beiden Spiele dürfte klar definiert sein: ein Sechs-Punkte-Wochenende soll her!