NachwuchsU13

HEC U13 beim Wild Wings Future Turnier

Veröffentlicht

 

Am letzten Samstag im Februar fuhr unsere U13 für zwei Tage nach Schwenningen, um dort an einem der prestigeträchtigsten Nachwuchsturnieren in Deutschland teilzunehmen. Insgesamt waren 10 Mannschaften am Start, die in zwei Gruppen mit je 5 Mannschaften eingeteilt wurden.

GRUPPE A           GRUPPE B          
AUGSBURGER EV KÖLNER JUNGHAIE
KREFELDER EV SC BIETIGHEIM-BISSINGEN
SCHWENNIGER FUTURE WINGS HEILBRONNER EC
WÖLFE FREIBURG ERC INGOLSTADT
ESVK KAUFBEUREN HERNER EV

Die Vorrunde wurde 2 x 17 Minuten mit gestoppter Zeit im Modus „jeder gegen jeden“ gespielt. Die ersten beiden Mannschaften qualifizierten sich damit direkt für das Halbfinale. Der Drittplatzierte in der Gruppe A musste gegen das drittplatzierte Team der Gruppe B um Plätz 5/6 antreten etc.

Im 1. Spiel des Turniers wurde Herner EV unser erster Gegner. Sehr konzentriert startete das Team von Vladimir Grof in das Spiel. Kurz vor dem Ablauf der 3.  Minute konnten die HEC-Knaben den ersten Führungstreffer erzielen. Nur wenige Minuten später folgte das 2:0. Diese beiden Treffer haben die Mannschaft „entfesselt“.  Das Spiel wurde deutlich mit 6:0 gewonnen.

Als 2. Gegner traten unsere Knaben auf keinen Geringeren als SC Bietigheim-Bissingen, jene Mannschaft, die in der Bayern-Meisterrunde auf dem 4. Platz zu finden ist. Es war von Anfang an klar, dass dieses Spiel kein leichtes sein wird. Den HEC Kufencracks ist es gelungen den Führungstreffer zu erzielen. Fünf Minuten später folgte leider der Ausgleich. Danach ging es munter hin und her. Eine Unaufmerksamkeit nur wenige Minuten vorm Spielende führte zu einem weiteren Gegentreffer. Das Spiel ging sehr knapp mit 1:2 verloren.

Beim 3. Spiel wartete eine Herkulesaufgabe auf unsere Spieler. Der Gegner hieß Kölner Junghaie, die davor mit 3:1 gegen unsere Nachbarn aus Bietigheim gewonnen haben. Mit 0:2 am Ende der ersten Spielhälfte liegend bewiesen unsere Spieler Charakterstärke. Die Devise, die Vladimir (Vladi) Grof noch vor dem 1. Spiel verkündet hatte, lautete: „NIEMELAS AUFGEBEN“. Jeder einzelne Spieler hat sein Bestes gegeben. Die Mühe wurde zwar mit einem Anschlusstreffer belohnt, das Spiel ging trotz eines aufopferungsvollen Kampfes leider 1:3 verloren.

Nach diesen zwei Niederlagen musste unbedingt ein Sieg her, um die Chance auf den 5. Platz zu wahren. Unser nächster Gegner ERC Ingolstadt wollte dieses Spiel ebenfalls unbedingt für sich entscheiden. Aus dem letzten Spiel des Tages entwickelte sich eine bis zur letzten Minute sehr spannende Partie. Zwei Mal musste unsere U13 einen Rückstand ausgleichen. Es war deutlich zu sehen, dass unser Trainer Vladi Grof bereits vor dem Spiel mehrere Strategien entwickelt hatte und diese während des Spiels gekonnt umsetzte. Dies führte dazu, dass das HEC Team in der 33. Spielminute ein Powerplay mustergültig realisieren konnte und ein weiterer Treffer nur eine Minute danach das Team sogar in Führung brachte. ERC Ingolstadt hat alles Mögliche unternommen, konnte jedoch die Niederlage nicht mehr verhindern. Dieser Arbeitssieg bescherte unserer U13 den 3. Gruppenplatz. Als Folge mussten unsere Spieler am nächsten Tag gegen den Gastgeber aus Schwenningen im Spiel um den 5. Platz antreten.

Um sich für das wichtigste Spiel des Turniers vorzubereiten, fuhr die Mannschaft ins nahgelegene Hotel. Am nächsten Morgen hat sich die Mannschaft nach einem gemütlichen gemeinsamen Frühstück wieder im Eisstadion versammelt. Vladi Grof ist es erneut gelungen die richtigen Worte in der Kabine zu finden. Keine der beiden Mannschaften war bereit den Sieg kampflos herzugeben. Nach anfänglicher Nervosität konnten sich die HEC-Jungs einen komfortablen Vorsprung 7:3 ausbauen. Danach wurde man etwas nachlässiger und die Gastgeber schafften es den Stand auf 7:5 zu verkürzen. Den Sieg und einen verdienten 5. Platz lies sich unsere U13 nicht mehr aus der Hand nehmen!

Wir gratulieren unserer Mannschaft zu diesem sehenswerten Ergebnis und bedanken uns beim Schwenninger ERC für dieses tolle, hervorragend organisierte und spannende Turnier!

 

 

© PH