AllgemeinEisbären

HEILBRONNER EC / EISBÄREN NEWS: + + + UPDATE zur Saison + + +

Veröffentlicht

Durch den Trainingsbetrieb und den wieder stattfindenden Publikumslauf weht ein Hauch von „Normalität“ durch die Heilbronner Eishalle. Auch wenn die Fallzahlen gerade wieder steigen, bereitet sich der HEC weiter mit Hochdruck auf den Saisonstart vor. Das Hygiene-Konzept, das aufbauend auf die sehr gute Umsetzung des Publikumslauf-Konzeptes, sowie in Anlehnung an den Leitfaden des DEB erstellt wurde, ging bereits Anfang letzter Woche an die verantwortlichen Stellen der Heilbronner Stadtverwaltung, sowie an das Ordnungs- und Gesundheitsamt.

„Wir möchten keine unnötigen Risiken eingehen. Unser Ziel ist es aber, sowohl einen geregelten Spielbetrieb im Nachwuchsbereich, als auch mit entsprechend Zuschauern bei den Eisbären in der Regionalliga Südwest, sicherzustellen“, sagt HEC-Geschäftsführer Michael Rumrich.

Bereits festgelegt haben die Vereine der Regionalliga Südwest den voraussichtlichen Starttermin der Saison, sowie den Spielmodus. Vorausgesetzt, alle teilnehmenden Vereine bekommen ihre Hygiene-Konzepte genehmigt ist geplant, dass die Saison 20/21 Anfang Oktober startet und in einer 1,5-fach Runde plus Play-Offs gespielt wird.  Aktuell wird die Liga mit 9 Teams (Aufsteiger Pforzheim) an den Start gehen. Neu wird sein, dass parallel zu den Play-Offs eine Pokalrunde für die Teams der Plätze 5–9 ausgespielt wird. Einen genauen Spielplan gibt es weiterhin aber noch nicht.  Im Vorfeld der regulären Saison planen die Verantwortlichen des HEC einige Vorbereitungsspiele. Wann und wie diese durchgeführt werden (können) wird sich voraussichtlich kurzfristig entscheiden.

Noch nicht endgültig fest steht zum jetzigen Zeitpunkt Spielmodus und Starttermin für die Nachwuchsmannschaften des HEC.

Da sich das Online-Ticket-System der Stadtwerke Heilbronn beim Publikumslauf bereits bewährt hat, strebt man diese Lösung auch für die Regionalliga-Spiele der Eisbären Heilbronn an. Voraussichtlich wird sich jedoch die zugelassene Kapazität für den Sitz-, bzw. Stehplatzbereich (wenn überhaupt zugelassen) deutlich verringern. Wie hoch genau die erlaubten Zuschauerzahlen sein werden, befindet sich derzeit noch in der Abklärung mit den Ämtern. 

Weitere Informationen zum Hygienekonzept und den Erwerb von Tickets, sowie zu den Terminen der Vorbereitungsspiele folgen schnellstmöglich.