Eisbären

Kevin Yeingst wird neuer Eisbären-Goalie

Veröffentlicht

Die Eisbären Heilbronn haben ihre vakante Torhüter-Stelle neu besetzt: Kevin Yeingst wird in der neuen Saison den Platz von Marian Metz einnehmen und wird gemeinsam mit Tobias Amon und Jenny Weis die gegnerischen Schüsse abwehren.

Der 23-Jährige begann seine Eishockey-Karriere in Viernheim, von wo er 2002 zum Mannheimer ERC wechselte. Mit dem MERC bzw. den Jungadlern wurde er zuerst Deutscher Schüler-Meister und holte danach zwei Meistertitel in der DNL. Seine ersten Einsätze im Seniorenbereich hatte Kevin Yeingst in der Saison 2007-08 als Backup-Goalie hinter Marian Metz beim damaligen Regionalligisten Mannheimer ERC.

2009/10 erfolgte dann der Wechsel in die Oberliga zum EC Peiting mit einer Förderlizenz für den ESV Kaufbeuren. Noch in derselben Saison wechselte der gebürtige Mannheimer erneut den Verein und schloss sich dem EHC Waldkraiburg an, bei dem er in der Bayernliga zum Stammtorhüter wurde. Die vorerst letzte Station in seiner Eishockey-Vita waren die Rhein-Neckar Stars, für die er 2010/11 gegen die Eisbären spielte.

Danach konzentrierte sich der Eisbären-Neuzugang auf seine berufliche Laufbahn – eine Ausbildung zum Finanzassistenten in Stuttgart – und hängte die Schlittschuhe an den Nagel. Jetzt, nach dem erfolgreichen Abschluss der Ausbildung, kam der Kontakt zu Eisbären-Trainer und -Vostand Kai Sellers gerade richtig: „So ganz ohne Eishockey geht es eben doch nicht. Jetzt ist es das A und O für mich, dass ich nach den zwei Jahren Pause wieder gut rein finde“, so Kevin Yeingst, der dazu beitragen möchte, dass die Eisbären den Erfolg der letzten Saison wiederholen.

Karriere-Statistiken von Kevin Yeingst:
http://rodi-db.de/player.php?id=10485
http://www.eliteprospects.com/player.php?player=43082