Eisbären

Nächster Stopp: Ravensburg

Veröffentlicht

Am Freitag (20 Uhr) treten die Eisbären zu ihrem vierten Saisonspiel beim EV Ravensburg an.

Den „jungen Wilden“ aus der Spielestadt wurden vor der Saison als Geheimfavorit eingestuft, doch musste der ausschließlich mit Ravensburger Cracks antretende Wiedereinsteiger in den ersten Spielen erkennen, dass sich das spielerische Niveau der Regionalliga Südwest seit seinem Ausstieg 2011 um Einiges verbessert hat. Drei Niederlagen gegen Zweibrücken, Stuttgart und Schwenningen steht ein Sieg gegenüber – und zwar gegen die Baden Rhinos Hügelsheim, was gleichzeitig beweist, dass der EV Ravensburg auch für vermeintliche Favoriten brandgefährlich sein kann.

Die Eisbären werden voraussichtlich wieder nicht komplett antreten können, da die weite Fahrt nach Ravensburg am Freitag nachmittag bei manchen Spielern nicht mit deren Arbeitszeit zu vereinbaren ist.