Eisbären

Spendenaktion am 4.2. gegen Zweibrücken – SAVE THE DATE

Veröffentlicht

Wenn das Team von Trainer Sascha Bernhardt am 4. Februar die Zweibrücken Hornets in der Kolbenschmidt Arena empfängt, wird diese Neuauflage des letztjährigen Finales kein normales Eishockeyspiel werden – denn an diesem Tag führen die Eisbären Heilbronn ihre diesjährige Spendenaktion durch!

Anders als in den vergangenen Jahren haben sich die Organisatoren keine einzelne Familie ausgesucht. Stattdessen werden die Eisbären mit der diesjährigen Aktion Spenden für den Verein Lolo’s Friends aus Leingarten sammeln, der Familien mit „besonderen“ Kindern Therapien und Hilfsmittel ermöglicht, welche die Krankenkassen aufgrund der gesetzlichen Vorgaben nicht übernehmen können.

„An uns waren diesmal mehrere Familien mit der Frage herangetreten, ob wir unsere diesjährige Aktion für sie machen könnten. Aber hier zu entscheiden, wer unsere Unterstützung mehr verdient hätte als der andere, war für uns ethisch nicht machbar. Wie hätten wir über diese Familien urteilen können?“, erklärt die zweite Eisbären-Vorsitzende Kerstin Plume. „Deshalb haben wir uns nun für Lolo’s Friends entschieden, denn darüber haben wir die Möglichkeit, mehrere Familien wie die von Joel Ullrich und Noah Malicki zu unterstützen. Ursprünglich hatten wir ehrlich gesagt nicht vor, eine Organisation zu unterstützen. Da Lolo’s Friends aber rein ehrenamtlich organisiert ist, wissen wir, dass das gesammelte Geld eins zu eins bei den Familien ankommt.“

Genaueres zu der Spendenaktion werden die Eisbären in den kommenden Tagen bekanntgeben.

Eines können wir aber schon sagen: Wir werden auch diesmal eine große Tombola machen, zu der wir wieder jede Menge Preise benötigen. Bitte meldet euch bei Kerstin Plume unter 0173-3275835 oder k.plume@eisbaeren-heilbronn.de, wenn ihr Tombola-Preise beisteuern möchtet.