Eisbären

Spendenaktion für Svenja am 23.1. gegen Schwenningen

Veröffentlicht

Beim Heimspiel am 23. Januar gegen die Fire Wings Schwenningen werden die Eisbären eine Spendenaktion für Svenja Greiner (31) aus Großbottwar durchführen.

Svenja kämpft gegen die äußerst seltene, unheilbare Krebsform Nebennierenrindenkarzinom, aus der inzwischen auch noch Wirbelsäulen- und Lungenmetastasen hervorgegangen sind. Da bisher alle Therapien fehlgeschlagen sind, hofft Svenja auf eine Alternativmethode wie die Biogenetiktherapie und eine spezielle Chemotherapie, die beide bisher nur in den USA anerkannt sind. Doch diese sind sehr teuer. Die Biogenetiktherapie kostet jährlich 24.000 €, die Chemotherapie würde pro Behandlung 5.000 € kosten.

Die Eisbären haben Svenja vor einigen Wochen kennengelernt und möchten ihr nun unbedingt dabei helfen, dass sie diese teuere Therapie machen kann.

Deshalb verzichten sie am 23. Januar auf die Eintrittsgelder zum Spiel. Stattdessen bekommt jeder eine Eintrittskarte, der eine Geldspende zu Svenjas Gunsten in die Spendendosen am Eingang einwirft. Die Höhe der Geldspende darf jeder selbst bestimmen. Die Spenden gehen zu hundert Prozent an Svenja.

Für eine Spende von 1 Euro pro Los können Besucher des Eishockeyspiels außerdem an einem Gewinnspiel teilnehmen, bei dem es attraktive Preise zu gewinnen gibt.

Als Attraktion begrüßen die Eisbären bei diesem Spiel den Riesen-Eisbären vom RTL Supertalent. Vor kurzem begeisterte der drei Meter große Eisbär noch Dieter Bohlen & Co. mit Tanzeinlagen in der Fernsehshow – jetzt kommt er am 23.1. zu den Eisbären Heilbronn. Die Zuschauer können sich während des Spiels mit dem Bären gegen eine Spende fotografieren lassen.

Ein weiteres Highlight an diesem Abend wird der Auftritt von Yvonne Luithlen (Bild rechts) werden. Die professionelle Musical-Darstellerin, Sängerin der Band „Friendly Elf“ und Freundin von Svenja wird vor dem Spiel und in der Pause live auf dem Eis performen.

Um für Svenja einen möglichst hohen Betrag einnehmen zu können, möchten die Eisbären vor allem Unternehmen der regionalen Wirtschaft ansprechen. Schon jetzt haben sich einige Eisbären-Partner bereit erklärt, pro erzieltem Eisbären-Tor am 23.1. einen Betrag X zu spenden, den sie selbst bestimmen konnten.

Damit möglichst viele weitere Firmen sich beteiligen, bitten die Eisbären um die Mithilfe ihrer Fans:
Bitte sprechen Sie mit Ihren Arbeitgebern und überzeugen Sie diese davon, dass sie sich auch an der Spendenaktion beteiligen und pro Eisbären-Tor einen Betrag spenden, den sie selbst festlegen können. Und natürlich wäre es klasse, wenn Sie möglichst viele Kolleginnen und Kollegen mitbringen könnten, die sich an der Spendenaktion beteiligen.

Ausführliche Informationen über Svenja und ihre Krankheit finden Sie auf Ihrer Homepage www.ich-will-doch-nur-leben.com und in ihrer Facebook-Seite www.facebook.com/Svenjawillleben.

Unseren Flyer für die Spendenaktion können Sie hier herunterladen.