NachwuchsU15

Spielbericht U15 – 29.09.2019 EKU vs HEC

Veröffentlicht
Das erste Spiel der Saison sollte in der Eishockeystadt Mannheim stattfinden. Heiß auf Eis ging es für unsere U15, die von einigen U13 Spielern verstärkt wurden, ans Werk.
Gleich von Beginn an war ihnen anzusehen, dass der Wille zum Durchstarten da war und der Zug zum Tor rollte. Allerdings waren auch die Mad Dogs auf Zack und schafften es lange dem Ansturm zu widerstehen.
Insbesondere am Goalie scheiterten unsere Stürmer reihenweise. Nur zweimal im ersten Drittel gelang es die zahlreichen Chancen auch in Tore zu verwandeln.
Doch die beiden Treffer sorgten für Auftrieb und durch besser abgestimmte Aktionen gelang es immer öfter die gegnerische Verteidigung zu überlisten – und das zahlte sich aus – 1:5 in Mannheim für unsere Truppe nach dem zweiten Drittel.
Im letzten Drittel dann nochmal Vollgas. Trotz zahlreicher Strafen schafften die HECler eine weitere Ergebnisverbesserung im Schlußabschnitt, die dann zu einem gelungenen Saisonstart mit einem 1:9 Sieg führte.
© Reiner Bölz