NachwuchsU19

U20 beendet die EBW-Runde mit Sieg in Mannheim

Veröffentlicht

Am vergangenen Wochenende stand für die U20 das letzte Spiel in der EBW-Runde an. Dieses Mal   reiste man nach Mannheim und traf dort nochmals auf die Maddogs. Die vorangegangenen Partien hatten die Heilbronner bereits für sich entscheiden können.

Beide Teams gingen motiviert in die Partie, doch die Gäste erwischten den besseren Start. Bereits nach wenigen Minuten stand es 0:2. Die Mannheimer ließen sich davon jedoch nicht beirren und erzielten nur kurze Zeit später den Anschlusstreffer. Im Wechsel ging es nun mit dem Tore-Schießen weiter und so ging es mit einem knappen 2:3 in die erste Pause. Das zweite Drittel begann mit Chancen auf beiden Seiten, doch beide Goalies waren auf dem Posten und ließen sich nicht überwinden. Nach einem Check eines Mannheimers ließ sich ein Heilbronner ebenfalls zu einem Foul hinreißen und durfte dadurch die Dusche früher als geplant aufsuchen. Die fünfminütige Überzahl konnten die Gastgeber nicht nutzen, dafür legten die Gäste noch einmal nach und beendeten dieses Drittel mit 2:4. Im Schlussdrittel erhöhten die Maddogs schnell auf 3:4 und drängten nun auf den Ausgleich. Doch war es wieder der HEC, der den Puck im Netz versenkte. Dem 3:5 ließ die EKU nun noch das 4:5 folgen, doch mehr wollte heute nicht gelingen. Heilbronn netzte noch zweimal ein und entschied auch das heutige Spiel mit 4:7 für sich.

Mit diesem Sieg konnte man als kurzfristiger Tabellenerster die Heimreise antreten. Den Spitzenplatz wird man jedoch an die SG Freiburg/Hügelsheim abtreten müssen, die noch ein Spiel auf dem Plan haben und voraussichtlich vorbeiziehen werden. Trotzdem hatten sich die Heilbronner nach etwas holprigen Start in die Saison gut gefangen und kontinuierlich gesteigert. Auch die teilweise noch sehr jungen Spieler konnten sich immer besser behaupten und können für die kommende Saison darauf aufbauen. Dagegen schließt sich für die Spieler des Jahrgangs 2000 der Kreis: nach allen beim HEC durchlaufenen Jugendmannschaften endet heute für Alexander Feldbusch, Patrick Fuchs, Marco Horter, Lukas Seeger und Nick Wenzel der Weg im Jugendbereich.

EKU Mannheim vs. Heilbronner EC 4:7 (2:3/0:1/2:3)

Strafzeiten Mannheim + 6 / Heilbronn + 5 (+ 20 Spieldauer-Disziplinarstrafe)