U9 Turnier in Waldbronn

Am letzten Samstag im März waren die Mannschaften vom Heilbronner EC, ESG Esslingen und Schwenninger ERC 04 zum letzten Verbandsturnier der Saison 2021/2022 zu Gast beim ERC Waldbronn.

Unser HEC zeigte mit 3 Reihen und 2 Goalies eine der besten Leistungen der Saison, als ob die Kinder den migereisten Eltern zum Abschluss der Saison noch einmal zeigen wollten was sie können und in den letzten Wochen und Monaten in den Trainings dazu gelernt hatten.

Im ersten Spiel gegen Esslingen gab es für unseren jüngsten Spieler gleich zu Beginn eine kleine Schrecksekunde. Bei einem fairen Zweikampf verlor er einen Wackelzahn. Nach kurzen tröstenden Worte der Eltern ging es für ihn im nächsten Wechsel seiner Reihe direkt wieder weiter auf dem Eis. Der HEC zeigte eine spielerisch starke Leistung und konnte das Spiel souverän mit sehenswerten Toren für sich entscheiden.

Im zweiten Spiel gegen die Huskies aus Waldbronn überzeugte unsere Mannschaft wiederum mit einer spielerisch starken Leistung. Nahezu alle Tore im gesamten Turnier hatten Vorlagengeber und entstanden teilweise nach sehenswerten Spielzügen und Kombinationen. Im Spiel gegen Waldbronn hielten unsere beiden Goalies zudem ihr Tor über die gesamte Spieldauer sauber und feierten einen Shutout.

Das letzte Spiel gegen Schwenningen wurde gegen einen an diesem Tage etwas besseren Gegner knapp verloren. Schwenningen erwischte einen Blitzstart mit 3 schnellen Toren, doch unsere Kindern gaben nie auf und kämpften sich zurück ins Spiel mit den Anschlusstreffern. Danach war es ein ausgeglichenes Spiel mit Toren auf beiden Seiten und dem besseren Ende für die Schwenninger Mannschaft mit einem verdienten Sieg.

Stolz über die heutige Mannschaftsleistung nahmen die Kinder einen Pokal, Urkunden und den lautstarken Applaus der Zuschauer entgegen.

Text und Fotos: Tim S., Madeleine V.