AllgemeinEisbärenNachwuchs

Veränderungen im Vorstand des Heilbronner Eishockeyclub e.V.

Veröffentlicht

Nach dem Abgang des ehemaligen 1. Vorsitzenden im Mai 2020, stellt sich der Vorstand des HEC neu auf. Weiterhin an Bord wird Jan Schablowski (bisher 2. Vorsitzender) und Sven Breiter (3. Vorsitzender) bleiben. Nach längerer Suche konnte Alexander Maurer neu hinzu gewonnenen werden, der sich – wie auch die bisherigen Vorstände – im Laufe des ersten Halbjahres 2021, soweit die Corona-Pandemie dies zulässt, als 2. Vorsitzender zur Wahl stellt.

Alexander Maurer, 51 Jahre alt, ist in Mannheim geboren und aufgewachsen. Nach seinem BWL-Studium an der Universität Würzburg war er während 20 Jahren weltweit für global operierende Konzerne vor allem in den Bereichen Internal Audit, Controlling, Finanzen und Projektmanagement tätig. Seit 2010 lebt er sowohl in der Schweiz, wie auch in Deutschland.

Nachdem Alexander Maurer sich Mitte 2016 als Privatier beruflich zur Ruhe setzte, ging er fortan seiner großen Leidenschaft für den Eishockey-Sport nach. So absolvierte er jeweils eine Saison als Praktikant beim HC Thurgau (Swiss League) und den Schwenninger Wild Wings (DEL). Vom Dezember 2019 bis Ende August 2020 war er für die Heilbronner Falken als Projektmanager und Controller, im Einsatz, verpflichtet vom ehemaligen Geschäftsführer Atilla Eren. Das Amt als Mannschaftsbetreuer für das Team Canada beim Spengler Cup, der jährlich in Davos, Schweiz, ausgetragen wird, begleitet er weiterhin.

Seit September 2020 unterstützt Alexander Maurer ehrenamtlich unseren Geschäftsführer Michael Rumrich in seinen operativen Aufgaben, analysiert den Club in seinen Funktionsbereichen und Prozessen, berät den erweiterten HEC-Vorstand in betriebswirtschaftlichen Fragestellungen, und war in allen aktuellen Spendenaktionen (#rettetdenHEC) aktiv involviert. Durch sein bisheriges Engagement konnte er gute Einblicke in den HEC erlangen und erklärte sich nun bereit, den nächsten Schritt zu gehen und Verantwortung zu übernehmen.

Aus Sicht der beiden Vorstände Jan Schablowski und Sven Breiter, sowie des Geschäftsführers Michael Rumrich, ist Alexander Maurer als erstklassiger, betriebswirtschaftlicher Fachmann die richtige Person, um den HEC durch diese schwierigen finanziellen Zeiten zu führen, und die richtigen Weichen zu stellen, damit der HEC sich organisatorisch besser aufstellen sowie in seinen Tätigkeiten sich weitergehend professionalisieren kann.