Eisbären

Vorbereitung für die Aufstiegsspiele: Am Sonntag kommen die Eisbären Berlin

Veröffentlicht

Nach dem Gewinn der Regionalliga-Meisterschaft laufen bei den Eisbären Heilbronn die Vorbereitungen für die Oberliga-Aufstiegsspiele. Um den Spielryhthmus beizubehalten und nicht durch ein spielfreies Wochenende aus dem Takt zu geraten, haben sich die Eisbären am Anfang der Woche nach einem Gegner für ein Testspiel am Sonntag umgesehen. Diesen haben sie nun gefunden. Am Mittwoch morgen kam die Bestätigungs-Mail der Eisbären Berlin, dass sie am Sonntag, den 5. April 2015 um 17.30 Uhr in Heilbronn zum Testspiel antreten werden.

„Wow, das ist natürlich der Hammer“, meinte Eisbären-Coach und Vorstand Kai Sellers. „Wir hatten uns eigentlich um einen bereits ausgeschiedenen Bayernligisten oder Oberligisten bemüht, aber dann haben wir gehört, dass die Eisbären Berlin über Ostern noch zwei Spiele in Süddeutschland machen wollen, und haben einfach mal angefragt.“

Nach den Gründen für die ungewöhnliche Tour gefragt, berichtete der Manager des deutschen Serienmeisters: „Die Verträge der meisten Spieler laufen bis Ende April. Da wir aber die Playoffs dieses Jahr nicht erreicht haben, müssen wir die Spieler weiter bezahlen, und da ist es nahe liegend, dass wir noch ein paar Spiele machen. Außerdem können wir ein paar potenzielle Spieler für die nächste Saison unter Wettkampfbedingungen testen.“

Für die Eisbären Heilbronn bedeutet das Spiel gegen den großen Namensvetter nochmal eine echte Herausforderung, bevor es am Wochenende darauf in zwei Spielen gegen den Bayernliga-Meister geht. Dieser wird am Donnerstag abend im fünften Spiel zwischen den Höchstadt Alligators und den Lindau Islanders ermittelt, deren Serie nach vier Spielen 2:2 steht.